Zutaten:

– 4 Stangen ausgewallter Pastateig
– 3 Bund Basilikum
– 1 Zitrone
– 250g Ricotta
– 130g Parmesan
– Pinienkernen anrösten
– HärdöpfelGwürz
– SchtiekHuus-Pfäffer

Die Füllung:
Die Pinienkernen, vorsichtig anrösten und abkühlen lassen.
Die Basilikumblätter, waschen, trocknen und fein pürieren. Dann zusammen mit dem abrieb der Zitrone, dem Ricotta und dem Parmesan vermischen und mit den Gewürzen abschmecken. Die Kernen ganz zum Schluss dazu geben.

Aus dem Pastateig, Kreise ausstechen (am besten mit einem Glas), die Füllung auf die Mitte geben und die Kanten etwas anfeuchten mit Wasser.
Danach die Kreise zusammenfalten und gut andrücken.
Für die Optik, kann der Rand, der zusammengeklebt wurde, auch mit einer Gabel eingedrückt werden.

Die Ravioli in siedendem Salzwasser, ungefähr 5-7 Minuten ziehen lassen und danach mit einer Schaumkeller herausnehmen und servieren.

Nach Lust und Laune etwas Butter über die Ravioli geben.